+49 33843 92 85 50
Dorfkirche Dahnsdorf

Plantetal - Dahnsdorf

Dahnsdorf wurde erstmals im Jahr 1227 als Danestorp urkundlich erwähnt. Im Jahr 1575 wird die Compthurey Dahnsdorf erstmals erwähnt. Der Ortsname leitet sich von einem Personennamen ab und bedeutet Dorf des Dan. 1591 hatte Dahnsdorf 55 Hufen.

 
Dorfkirche Dahnsdorf

Dorfkirche Dahnsdorf

Die Feldsteinkirche im spätromanischen Stil wurde Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut. Sie gehörte zum Deutschen Orden (Deutschritterorden), der von 1227 bis 1777 hier eine Komturei unterhielt. Öffentlich zugänglich ist die Kirche nicht. Sie kann jedoch nach Anmeldung von innen besichtigen.

Natur und Kultur

Dahnsdorf Hollerhof

Besondere Naturerlebnisse bietet Britt Muschert auf ihrem kleinen Hollerhof in Dahnsdorf. Die zertifizierte Kräuterpädagogin veranstaltet ganzjährig Kräuterführungen, Waldspaziergänge sowie Kurse zur Kräuterverarbeitung. Dabei zeigt sie den ständigen Wandel in der Natur und welche Schätze sich im Verlauf der Jahreszeiten aus Wäldern und von Wiesen nehmen lassen. Infos zum Hollerhof und Termine für Führungen und mehr finden sich hier: hollerhofkraeuter.de

GermanEnglishPolish