Presse & News




Liebe Gäste und Freunde vom Haus Fläming, die neue Situation und das Virus macht leider auch vor unserem Haus nicht Halt.

Wir bekommen in den letzten Tagen viele Mails und Anrufe, wie sich denn die Stornosituation in "Corona-Zeiten" darstellt.

Gemäß unserer geltenden AGB's wäre bei einem Storno durch den Gast bis 30 Tage vor der Anreise eine Gebühr in Höhe von 80% und bei einer Stornierung von 31 bis 90 Tagen eine Gebühr in Höhe von 50% des Übernachtungspreises fällig. Da wir kein Hotelbetrieb, sondern ein Gruppen- und Seminarhaus sind (wo die Buchungen lange im voraus erfolgen, ist diese Regelung allgemein üblich und anerkannt.

Mit Blick auf die Zukunft möchten wir für diese Sondersituation unsere Stornobedingungen zugunsten des Gastes wie folgt ändern:

Die erhöhte Stornogebühr in Höhe von 80% entfällt.

Die Stornogebühr bis zu 90 Tage vor Anreise beträgt 50% des Übernachtungspreises inkl. Buchungspauschale (jedoch ohne Sonderleistungen wie Verpflegung etc.). Damit besteht für den Gast die Möglichkeit, die Situation zu beobachten und nicht voreilig stornieren zu müssen.

Weiterhin werden 50% der Stornogebühr für einen späteren Aufenthalt als Anzahlung anerkannt bzw. als Gutschein verwendet. Damit möchten wir Euch gern die Möglichkeit und den Anreiz schaffen, in hoffentlich nicht zu ferner Zukunft wieder unser Haus zu buchen!

Eine schriftliche Stornierung durch den Gast per E-Mail oder postalisch ist dafür in jedem Fall erforderlich.

Leider ist es uns aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich, die Stornogebühr komplett entfallen zu lassen und zurück zu erstatten, da die laufenden Kosten wie Gehälter, Strom, Betriebskosten etc. weiter bezahlt werden müssen.

Bitte akzeptiert diese Bedingungen so und sichert dem Haus Fläming eine Zukunft! Wir benötigen jetzt Eure Hilfe!

Das Team vom Haus Fläming bedankt sich für Euer Verständnis und Eure Hilfe und hofft auf ein baldiges Wiedersehen im Fläming!



Die neue Rezeption - ein Regioladen

Regionale Produkte und Grün

Image

Billardtisch für Geselligkeit

Image


Unsere neuen Zimmer

Scheunenzimmer von Wood & Nails

Image

Palettenzimmer von Flex-Design

Image




Unsere neueste Kooperation mit Dawanda:

Im Haus Fläming soll das nächste Zimmer im Upcycling-Look als “DaWanda-Designzimmer” entstehen und dafür suchen wir Eure Kreationen!

Es wurde ein Wettbewerb unter den kreativen Köpfen bei den Dawanda ausgeschrieben. Der Siegerentwurf ist inzwischen umgesetzt: das "Scheunenzimer" von "Wood & Nails"!

Weitere Infos findet Ihr hier: Dawanda-Designwettbewerb



Upcycling Design Zimmer

Image Image Image Image Image Image Image Image
Image Image Image Image Image Image Image Image



Unser Startnext-Crowdfunding für das HAUS FLÄMING war erfolgreich - jetzt ist Eure Kreativität gefragt!



Das frühere Landhotel Dahnsdorf hat lange im Dornröschenschlaf gelegen. Nach Jahren des Leerstands übernahm der Berliner Bauingenieur und Architekt Volker Link die Immobilie im Hohen Fläming und betreibt es seit 2014 als Gruppen- und Seminarhaus. Das HAUS FLÄMING bietet Quartier für rund 50 Gäste und Räume zum Feiern, Entspannen und Lernen. Ob Familienfeiern mit der Verwandtschaft, Chorfahrten, Yogatreffen oder Freizeiten für Sportvereine, alles ist möglich. Unter der Woche nutzen mittelständische Firmen das Haus als Tagungsort oder studentische Seminargruppen der naheliegenden Universitäten aus Berlin, Potsdam, Leipzig oder sogar Hannover.

Nach 3 Jahren schreibt das Gruppenhaus nun schwarze Zahlen und die Überschüsse werden direkt wieder ins Haus investiert. Zwar sind die Zimmer alle in gutem Zustand, doch fehlte dem kreativen Unternehmer das gewisse Etwas im Design der Räume.
Mittlerweile sind 6 der 26 Zimmer individuell neugestaltet worden. Ob lässig im Upcycling-Look mit selbst designten Möbeln aus Wasserrohren oder Palletten, gediegen im englisch inspirierten Bibliothekszimmer oder skandinavisch gemütlich im maritimen Zimmer mit Ostseeblick – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Umgestaltung der Zimmer hat Betreiber Volker Link Lust auf mehr gemacht. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne möchte er mit einem Designwettbewerb kreative Köpfe für sein Projekt begeistern.
Gesucht werden aktuell Upcycling-Ideen für die Gestaltung der Zimmer, die eine ganz eigene persönliche Note bekommen sollen. Das HAUS FLÄMING stellt ein Budget pro Zimmer zur Verfügung, damit können ambitionierte Inneneinrichter, Hobby- oder Profidesigner und kreative Köpfe ihre Ideen für das ganz besondere Zimmer umsetzen.


Aufgrund der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne spendet Volker Link an gemeinnützige Vereine & Organisationen ÜN-Gutscheine für den Aufenthalt im Haus Fläming. Damit soll die Kinder-, Jugend-, Senioren- und Integrationsarbeit unterstützt werden.

Wer sich am Designwettbewerb beteiligen oder einen Gutschein anfordern möchte, nimmt bitte Kontakt zum Betreiber und Eigentümer Volker Link auf.
Kontakt für Designer & Vereine: volker.link@haus-flaeming.de